Ausschreibung

LACvolksbankEVR

Der Rudolstädter Firmenlauf präsentiert die Stadt Rudolstadt als erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Der Lauf ist als Veranstaltung gedacht, bei der sowohl Firmen als auch Behörden, aber auch Vereins- und Freizeitmannschaften gemeinsam die Gelegenheit erhalten, auf einer 5km langen Strecke quer durch den Heinepark Rudolstadt ihren Sportgeist unter Beweis zu stellen.

Dabei steht selbstverständlich nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern das gemeinsame Erreichen des Ziels. Die dabei gesammelten Erfahrungen lassen sich hervorragend auf Beruf und Privatleben anwenden und wirken sich letztendlich überaus positiv auf das Arbeitsklima in jeder Firma aus.

Im Rahmen des Laufes können sich alle beteiligten Institutionen austauschen, Kontakte knüpfen und den Wirtschaftsstandort Rudolstadt gemeinsam präsentieren.

Ein Teil des Erlöses des Rudolstädter Firmenlaufs kommt in Zusammenarbeit mit der Stadt Rudolstadt einem gemeinnützigen Projekt aus der Region Rudolstadt zugute, welches im Vorfeld des Laufes bekanntgegeben wird.

Termin: 13. September 2017, 17:30 Uhr

Veranstalter: LAC Rudolstadt e.V., Lutherstraße 11, 07407 Rudolstadt, Telefon 0178 4917919, E-Mail: info@lac-rudolstadt.de

Partner:

Volksbank eG Gera • Jena • Rudolstadt, Johannisplatz 7, 07743 Jena

Energieversorgung Rudolstadt GmbH, Oststraße 18, 07407 Rudolstadt

Schirmherr: Bürgermeister der Stadt Rudolstadt, Jörg Reichl

Zeitplan:

  • Erwärmungsprogramm am Startbereich im Städtischen Stadion ab 17:00 Uhr
  • Startschuss 17:30 Uhr
  • Ende ca. 22:00 Uhr

Strecke: ca. 5 km Runde im Heinepark

Anmeldung: ab 01.06.2017 unter laufservice-jena.de, Rechnungsversand per E-Mail, Zuordnung der Startnummern kann später erfolgen. 800 Startplätze werden insgesamt vergeben.

Organisationsgebühr: 15 € bis 31.07.17, danach 20 € pro Teilnehmer,  alle Preise inkl. 19 % MwSt.

Überweisung auf Konto IBAN: DE 93 8309 4454 0039 1217 00 bei der Volksbank Saaletal eG, BIC: GENODEF1RUJ, Kontoinhaber: LAC Rudolstadt e.V., Verwendungszweck: „Firmenlauf RU 2017 + Rechnungs-Nr.“

Die Zahlung muss bis zum 03.09.2017 erfolgen. Die Anmeldung wird erst nach Eingang der Zahlung gültig.

Anmeldeschluss: online bis 03.09.2017, keine Nachmeldungen möglich

Startunterlagen: Die Ausgabe erfolgt über Versand durch den LAC Rudolstadt e.V.

Zeitnahme: Nettozeit mittels Startnummer und zwei Transponderbändchen, welche sich in den Startunterlagen befinden. (Achtung! Hinweise zur Befestigung beachten). Ohne Transponder erfolgt keine Erfassung der Laufzeit. Die Erfassung der Netto-Laufzeit beginnt beim Überlaufen der Startlinie.

Auszeichnungen:

  • größtes Team
  • schnellste Chefin / schnellster Chef
  • schnellste Mitarbeiterin / schnellster Mitarbeiter (1. – 3. Platz gesamt)
  • schnellste Azubine / schnellster Azubi
  • schnellstes 3er Team (1. – 3. Platz)

Teilnehmerurkunden im Ziel bzw. im Internet

Tombola: Jede Startnummer nimmt an der Verlosung 10 attraktiver Sachpreise teil.

Fotos: Auf dem Stadiongelände werden Teamfotos von einem professionellen Fotografen angeboten. Pro Team ist ein Teamfoto kostenlos.

Verpflegung: ist reichlich im Stadion vorhanden, Wasserversorgung auf der Stecke

Rahmenprogramm:

  • ab 16:00 Uhr musikalisches Warm-up mit Moderation, Interviews und Firmenpräsentationen
  • ab 19:00 Uhr Siegerehrung und Ausklang

Umkleiden/Garderobe/Toiletten: Auf dem Stadiongelände

Hinweise zur Anmeldung:

Für die Anmeldung zum Lauf muss man sich Online über das Anmeldeformular registrieren. Mit der Anmeldung akzeptieren die unter dem Firmennamen startenden Personen die Teilnahmebedingungen des Veranstalters. Bis 03.09.2017 besteht jederzeit die Möglichkeit, über das Meldeportal weitere Nummern zu erwerben sowie die Namen der Läufer den Startnummern zuzuordnen. Eine Stornierung ist nicht möglich. Eine Weitergabe des Startplatzes ist ohne Zustimmung des Veranstalters nicht erlaubt.

Teilnahmevoraussetzungen:

Die Teilnehmer bestätigen mit Ihrer Anmeldung, gesund zu sein und sich in einem ausreichenden Trainingszustand zu befinden. Sie erklären ausdrücklich, unter keinen gesundheitlichen Beschwerden zu leiden, die eine Teilnahme aus medizinischer Sicht als nicht empfehlenswert oder gesundheitsgefährdend einstuft. Die teilnehmenden Läufer erklären sich verantwortlich, vor der Teilnahme am Lauf ihren Gesundheitszustand ärztlich auf Tauglichkeit prüfen zu lassen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes gesundheitliches Risiko des Läufers.

Hinweise zum Lauf:

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Lauf bei ungünstigen Witterungsbedingungen zu verschieben, abzusagen oder die Ergebnisse nicht offiziell zu werten. Über mögliche Änderungen zum Lauf informiert der Veranstalter auf der Homepage und per Mail. Die Auslegung der Teilnahmebedingungen obliegt dem Veranstalter.

Haftungsumfang des Veranstalters, Haftpflichtversicherung:

Für die Verletzung von Kardinalpflichten (notwendig für die ordnungsgemäße Durchführung des Laufes und die Erfüllung/Erreichung des Vertragszweckes), auf deren Einhaltung die Teilnehmer regelmäßig vertrauen, haftet der Veranstalter schon bei fahrlässiger Verletzung. Die Ersatzpflicht erstreckt sich in diesem Fall aber nur auf vorhersehbare, vertragstypische Schäden. Er haftet auch für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, sofern dadurch Leben, Körper oder Gesundheit eines Dritten oder eine Garantie oder Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz geschädigt werden. Bei Verletzung anderer als oben stehend geregelter Pflichten und daraus entstehender Schäden haftet der Veranstalter nur bei ihm vorwerfbaren Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Sofern eine Pflicht nur fahrlässig, aber nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich verletzt und dadurch ein Schaden verursacht wurde, haftet der Veranstalter nur bis zur Höhe der von ihm für die Veranstaltung abgeschlossenen oder sonst unterhaltenen Haftpflichtversicherung. Diese beträgt: Bei Personenschäden 3.000.000 Euro. Bei Sachschäden 3.000.000 Euro. Diese Bestimmungen gelten auch für Erfüllungsgehilfen des Veranstalters sowie Dritte, derer er sich zur Durchführung der Veranstaltung bedient. Die Teilnehmer sind verpflichtet, auf ihr Eigentum selbst zu achten. Für abhanden gekommenes unentgeltlich verwahrtes Eigentum der Teilnehmer haftet der Veranstalter nicht.

LACvolksbankEVR